Nehmen wir den Restaurantbesitzer, der seine Kunden um einen Nachlass würfeln lässt.

Sie bekommen die Rechnung, der Wirt bringt zwei Würfel. Ihr höchster Nachlass werden 12 Prozent sein. Wenn Sie Pech haben nur 2 Prozent. Diese Masche bringt einen kleinen Witzeffekt, bringt Sie ins Gespräch und wird weiter erzählt. Letzendlich funktioniert so etwas in Kneipen oder einfachen Restaurants. In der gehobenen Gastronomie wird mancher pikiert die Nase rümpfen.