Wir erinnern uns: Friedrich Merz: “Die Steuererklärung passt auf einen Bierdeckel!” Oder sollte sie. Kam aber nicht.

Also habe ich die Energiewertberechnung des Hauses (den Verbrauch an KWh pro Jahr und Quadratmeter) auf einen Bierdeckel gepackt inclusive Auflösung. Dies kann die Grundlage für ein Gespräch sein. Bekommen die Kneipen und Schützenfeste in der Umgebung.

So wieder nur ein kleines Bonbon. Erfolg noch nicht bekannt. Läuft erst seit zwei Wochen. Copyrights? Also liebe Energieberater in NRW, ich war zuerst da. Allen anderen viel Erfolg. Wer es übertragen kann…

z. Bsp. Mietwagen: Tarife errechnen. Oder sind die zu kompliziert dafür?